Mithilfe der richtigen Ernährung gesund abnehmen

Chia Samen sind ein echtes SuperfoodBei der Gestaltung des eigenen Körpers kommt’s in erster Linie auf die Ernährung an. Man muss darauf achten, dass man nicht zu viele Kalorien zu sich nimmt und über welche Lebensmittel diese zugeführt werden. Eine einfache Friss die Hälfte Diät scheint auf den ersten Blick eine gute Idee zu sein, doch im Grunde ist sie es nicht. Der Körper benötigt viele Nährstoffe umfunktionieren zu können. Wer seine Nahrungsaufnahme so drastisch reduziert und nur noch die Hälfte ist, wird schnell an seine körperlichen Grenzen stoßen. Mit folgendem, bereits mehrfach erprobten, Ansatz wirst es schaffen deine Ziele innerhalb von 3-4 Monaten erfolgreich umzusetzen.

 

Verzichte auf leere Kalorien

 

Viele Nahrungsmittel enthalten Kalorien, die den Körper nicht zur Energiegewinnung verwenden kann. Ein gutes Beispiel dafür ist Weißbrot. Die aufgenommene Energie wird vom Körper ohne Umwege als Fett im Körper abgespeichert. Dies liegt daran, dass es sehr schwer für den Körper ist diese Kalorien zu verwerten. Eine intelligentere Alternative sind Vollkornprodukte oder Eiweißbrot. Genauso verhält es sich mit alkoholischen und zuckerhaltigen Getränken. Streiche diese vollkommen aus deinem Ernährungsplan. Dies wird dir bereits sehr viel nutzen.

 

Fokus ihre dich lieber auf Nahrungsmittel, die viele Mikro und Makronährstoffe enthalten. Interessant sind hier Dinkelflocken, Chia Samen, verschiedene Gemüsesorten, Obst und Fisch und Fleisch. Auch die meisten Milchprodukte sowie Magerquark, körniger Frischkäse und ungesüßter Joghurt machen sich gut auf deinem Teller.

 

Reduziere die Kohlenhydratezufuhr

 

In der heutigen Zeit nehmen wir deutlich zu viele Kohlenhydrate zu uns. Dies liegt daran, dass vor allem Fertiggerichte sehr viele von ihnen enthalten. Der Grund dafür ist, dass sie sich lange halten und günstig sind. Konzentriere dich stattdessen auf Proteine und ungesättigte Fettsäuren. Letztere findest du vor allem in Körnern und Nüssen. Kohlenhydrate kommen in Reis, Kartoffeln, Nudeln und Brot haufenweise vor. Diese Nahrungsmittel gilt es in Zukunft auf ein Minimum zu reduzieren. Tust du dies, wirst du auch sehr schnell merken, dass du anfährt verlierst. Dies liegt daran, dass der Glukosespeicher deines Körpers gelehrt wird und es somit anschließend notwendig wird die aufgeboten Fettreserven abzubauen, um neue Energie gewinnen zu können. Dies ist genau Punkt an den du gelangen möchtest. Hast du es hierher geschafft, befindest du dich in der Ketose. Halte nun möglichst lange durch um bestmögliche Resultate erzielen zu können.